In vielen Ländern und Kulturen dieser Erde wird die Kraft des Beckenbodens ganz selbstverständlich im Alltag, bei der Arbeit und in der Sexualität genutzt und aktiv erlebt; bei uns Europäerinnen jedoch liegt er meist im “Dornröschenschlaf“ und wartet nur darauf “wachgeküsst“ zu werden.

Mangelndes Wissen, unzureichende Informationen und ungünstige Bewegungsmuster und -strukturen führen oft zu Schwächen und Schädigungen des Beckenbodens, die viele Menschen mit einer Inkontinenz der Blase und manchmal auch Darm zu spüren bekommen.

Mit gezielten Übungen kann der Beckenboden als elastische Struktur bis ins hohe Alter hinein aktiviert und in seiner Spannkraft verbessert werden.

Unsere Programmpunkte:

  • Anatomie des Beckenbodens
  • entdecken und aktivieren dieser Muskelschicht
  • Beckenboden und Bewegungsmuster/-strukturen/Körperhaltung
  • Beckenbodenschonendes Verhalten
  • Kräftigung des Beckenbodens durch gezielte Übungen
  • Körperwahrnehmung
  • den Beckenboden im Alltag aktiv nutzen und trainieren
  • der Zusammenhang zwischen Beckenboden und dem Rücken
000_015004

  Ablauf und Kosten:

    > dieser Kurs beinhaltet 8 aufeinander aufbauende Zeitstunden

    > Es entsteht eine Kursgebühr in Höhe von 75 €, die von ihrer Krankenkasse evtl. Teilweise oder sorag ganz übernommen werden

    Wenn sie mehr Infos möchten, dann setzen sie sich doch mit mir in Verbindung !!

 

                        

Christine Müller · Meisenweg 12 b · 97944 Boxberg
Telefon: 07930 - 320 90 75