Ihre Schwangerenvorsorge-Untersuchungen (welche bis

 zur 32. SSW alle 4 Wo. und in den letzten 8 Wo. im 14täg.

Abstand empfohlen ist)  können sie wahlweise ausschließ-

lich bei ihrem/r Gynäkologen/in, abwechselnd bei der Hebamme

u. ihrem/r Arzt/Ärztin, oder nur bei der Hebamme wahrnehmen.

Die Hebammenvorsorge beinhaltet - abgesehen vom Ultraschall -

alle routinemäßigen Untersuchungen wie bei ihrem Gynäkologen.

 

Ein grosser Vorteil für viele Frauen ist die Zeitspanne der individuellen

Beratung, während das CTG läuft.

 

IMG_0031

 

In der Hebammensprechstunde besteht neben ganz

persönlichen Anliegen die Möglichkeit, sich z. Bsp.

über folgende Themen informieren:

 

 

IMG_0014
IMG_0021
                • Medikamente in der SS
                • Welche Vorbereitungen sind fürs Baby zu treffen?
                • Sexualität in der Schwangerschaft
                • Geburtsvorbereitende Maßnahmen
                • Ab wann in die Klinik?
                • Rolle des Partners während der Geburt

Die Hebammenvorsorge und Schwangerenberatung sind beides Krankenkassenleistungen.

Christine Müller · Meisenweg 12 b · 97944 Boxberg
Telefon: 07930 - 320 90 75